Haßfurt ist mein Zuhause, hier lebe ich und wohne ich

Wie vielleicht schon einige entdeckt haben lautet unser Jahresthema:

„Haßfurt ist mein Zuhause, hier lebe ich und kenne mich aus.“

Unsere Stadt ist unser Wohnort, unser Umfeld, unsere Nachbarschaft, dort wo man sich grüßt, unsere nahe Umwelt, unsere Heimat. Wenn sie ihre Kinder fragen: „Wo wohnst du?“, können sie dann sofort antworten? Manche unserer Vorschulkinder wissen schon ihre Adresse und sogar ihre Telefonnummer. Andere müssen dies erst noch lernen. Es ist jedoch für alle Kinder wichtig dies zu wissen. Als Mutter von zwei Kindern war es mir immer ein Bedürfnis, dass meine Kinder so bald wie möglich wussten, wo sie Zuhause waren, denn wenn man unterwegs ist, kann es durchaus passieren, dass man sein Kind für einen kurzen Augenblick aus den Augen verliert. Wer hat im Kaufhaus nicht schon mal eine Durchsage an der Kasse gehört, bei der der oder die kleine … seine/ihre Eltern sucht.

Da ist es sehr hilfreich, wenn die Kinder sagen können:

Ich heiße … und wohne….

Viele Kinder verbringen heute die meiste Zeit in geschlossenen Räumen. Freizeitparks sind oft besser bekannt, als die eigene Umgebung. Hand aufs Herz – wie gut kennen Sie Ihre eigene Umgebung?

Mit unserem Jahresthema möchten wir die Kinder mit ihrer unmittelbare Umgebung auf kindgerechte Weise vertraut machen. Dabei werden sie vieles über unsere Stadt erfahren. Sie werden Regeln im Straßenverkehr erlernen, die Natur in der Stadt(Promenade) und Umgebung kennenlernen und dabei auch ein bisschen Selbständigkeit gewinnen. Möglichst viele Wege möchten wir zu Fuß zurücklegen, weil man nur auf diese Weise mit allen Sinnen seine Umwelt erfahren kann.

Aktiv können Sie unser Thema unterstützen, indem sie:

bewusst immer wieder ihr Zuhause (Haus ,Wohnung, Straße…) benennen und beschreiben

bewusst mit Ihren Kindern in unserer Stadt unterwegs sind

mit Ihren Kindern gemeinsam auf Verkehrsregeln achten

und Angebote und Attraktionen unserer Stadt mit Ihren Kindern besuchen

Wenn Sie in unserer Stadt aufgewachsen sind, kennen Sie vielleicht noch alte Geschichten und Anekdoten. Haben Sie Lust und Zeit, den Kindern davon zu erzählen? Haben Sie altes Bildmaterial, Karten usw. die Sie uns zur Verfügung stellen können?

Auf ein spannendes Jahr mit vielen Projekten und Erlebnissen freut sich das Kita-Team und

Sigrid Hofmann

Leitung

Zahlenlanddiplom

Gemeinsam mit der Leitung Sigrid Hofmann haben die Vorschulkinder der Mösingerstaße und des Anstaltsgässchens die Zahlen des Zahlenlandes von 1-10 besucht. Zu jeder Zahl gab es eine abenteuerliche Geschichte. Dann wurde gemeinsam überlegt, wie man in die verschiedenen Zahlengärtchen kommen könnte. In das Zahlengärtchen der Zahl Zwei kam man zum Beispiel nur mit allem was man am Körper zweimal hat, oder in dem man zweimal hüpft, stampft, mit der Zunge schnalzt usw. Der Phantasie und dem Ideenreichtum der Kinder wurden dabei keine Grenzen gesetzt. Spielerisch wurden nicht nur die Zahlen sondern auch verschiedene geometrische Formen kennengelernt. Außerdem wurden bei m sechser Zahlengärtchen die Farben des Regenbogens in der „Wüste der Vergesslichkeit“ entdeckt und wie man aus den drei Grundfarben weitere drei Farben mischen konnte. Die Kinder konnten die Zahlen kneten, aus Seilen legen, fühlen und vieles mehr. So dass alle Sinne ganzheitlich angesprochen waren. Am Schluss gab es dann für alle Vorschulkinder ein „Diplom“, das sie stolz entgegen nahmen.

Kleine Tiger ganz groß

Jeden Dienstag um 15:30 Uhr trainieren die „Kleinen Tiger“ im Turnraum unserer Tagesstätte. Das Konzept, das von dem Sozialarbeiter Norbert Klement (1. Vorstand Kampfkunstvereinigung Gong Fu e.V.) entwickelt wurde, bietet den Kindern nicht nur Spaß und Freude an Bewegung, es unterstützt und fördert die Kinder in vielen Entwicklungsbereichen. Die „Kleine Tiger“ Stunde ist aus zahlreichen sportlichen und pädagogischen Elementen zusammengesetzt. Es ist ein ausgearbeitetes Programm, dass sich positiv auf die körperliche, kognitive und soziale Entwicklung auswirkt. Die unsicheren Kinder werden selbstbewusster und die lebhaften Kinder lernen besser mit ihrer Energie umzugehen. Die sportlichen Übungen setzten sich meist aus verschiedenen Koordinationsübungen und Basisübungen aus dem Gong Fu zusammen. Durch die vielen Bewegungen, die überkreuzt durchgeführt werden oder den Einsatz von Armen und Beinen gleichzeitig erfordern, werden beide Gehirnhälften gleichzeitig aktiviert, was sich positiv auf die kognitive Entwicklung auswirkt. Die Motorik und die Körperwahrnehmung werden verbessert, was zum positiven Selbstwertgefühl führt und das Selbstbewusstsein steigert. Bei den Spielen können die Kinder den Bewegungsdrang abbauen und ihre Ausdauer trainieren. Es wird auf feste Struktur und auf das konsequente Einhalten der Regeln geachtet. Die Gong Fu Lehre basiert auf Respekt und gegenseitiger Wertschätzung. Feste Rituale bieten den Kindern Sicherheit. Die Kinder erlernen zusätzlich spielerisch, mit Unterstützung des Buches „Die Geschichte vom Til Tiger“, Verhaltensregeln und selbstbewusste Kommunikation. Die Übungen werden alle im Kreis ausgeführt, Partnerübungen werden bewusst vermieden - die Kinder lernen viele Basiselemente des Gong Fu, ohne miteinander zu "kämpfen". Es geht mehr um das Heranführen an Partnerübungen und das Stärken der sozialen Kompetenzen, um ein Miteinander, anstatt gegeneinander zu schulen.

Kontaktinformation

Städt. Kindergarten Haßfurt
Zwergenhaus
Mösingerstraße 4
97437 Haßfurt

(09521) 95 96 810
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ferien & Termine

Weihnachtsferien - vom 24.12.19 bis 03.01.20
Faschingsferien - vom 24.02.2020
Osterferien - vom 14.04.20 bis 17.04.20
Pfingstferien - vom 08.06.20 bis 12.06.20
Sommerferien - vom 10.08.20 bis 31.08.20
Weihnachtsferien - vom 24.12.20 bis 31.12.20
Wir bitten um Verständnis, dass in dieser Zeit unsere Kindertagesstätte nicht besetzt ist.

Weitere Termine erfahren Sie künftig hier oder jederzeit gerne bei unserer Kindergartenleitung.

Wichtiges

Um unseren Kindern einen geordneten Tagesablauf bieten zu können, bitten wir die Eltern sich an genannte Hol- und Bringzeiten der jeweiligen Gruppen (Gelbe Gruppe, Rote Gruppe, Grüne Gruppe, Blaue Gruppe) zu halten.

SATZUNG DOWNLOADEN:
Die aktuelle Satzung der Kindertagesstätte können Sie sich hier downloaden.